News

Inhalte folgen in Kürze

Tolles Video von der Liftbergung ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook anzeigen

Bärigs Video von da Bergung ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook anzeigen

Welch grandiose Übung mit den Piloten, Flugrettern und Ärzten der Christophorus Mannschaft. Toll an dieser Übung mitwirken zu können! Der Dank gilt auch SkiStar St. Johann in Tirol und der Feuerwehr St. Johann in Tirol! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Welch grandiose Übung mit den Piloten, Flugrettern und Ärzten der Christophorus Mannschaft. Toll an dieser Übung mitwirken zu können! Der Dank gilt auch SkiStar St. Johann in Tirol und der Feuerwehr St. Johann in Tirol!

ST.JOHANN – Grossangelegte Suchaktion nach betagtem Ehepaar

Eine grossangelegte Suchaktion beschäftigte in der Nacht zum Donnerstag stundenlang die Einsatzkräfte der Bergrettung.
Bereits Mittwoch abend gegen 22.30 Uhr zeigt ein Hotelier aus Sankt Johann bei der Polizei an, dass ein bei ihm aufhältiges Urlauberehepaar aus Deutschland nicht in die Unterkunft zurückgekehrt sei.
Nachdem die Exekutive vorerst umfangreiche Erhebungen zur Abgängigkeit der vermissten Personen durchführte, wurde schließlich gegen 1.30 Uhr von der Leistelle Tirol die Bergrettung Sankt Johann (10 Mann) alarmiert, die zudem von der Bergrettung Kitzbühel (4 Mann) und vier Hundeführern zum Sucheinsatz am „Harschbichl“ unterstützt wurde.
Desweiteren wurde von der Einsatzleitung auch der Polizeihubschrauber „Libelle Kärnten“ mit der Wärmebildkamera angefordert.
Gegen 4.45 Uhr konnten schließlich beide Personen im unwegsamen Gelände aufgefunden werden. Mittels Tau wurden die beiden geschwächten Urlauber vom aus Innsbruck angeforderten Notarzthubschrauber „Christophorus 1“ geborgen und nach der Zwischenlandung ins Bezirkskrankenhaus St.Johann geflogen.
Wie die Erhebungen ergaben, war das Urlauberehepaar mit der Bergbahn auf den „Harschbichl“ gefahren und unternahm dann eine Wanderung an der Nordseite des Kitzbühehler Horns, wo die beiden schließlich vom Weg abkamen und beim Versuch, zufuss ins Tal abzusteigen, immer mehr in steiles und unwegsames Gelände gerieten.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

ST.JOHANN – Grossangelegte Suchaktion nach betagtem Ehepaar 

Eine grossangelegte Suchaktion beschäftigte in der Nacht zum Donnerstag stundenlang die Einsatzkräfte der Bergrettung. 
Bereits Mittwoch abend gegen 22.30 Uhr zeigt ein Hotelier aus Sankt Johann bei der Polizei an, dass ein bei ihm aufhältiges Urlauberehepaar aus Deutschland nicht in die Unterkunft zurückgekehrt sei. 
Nachdem die Exekutive vorerst umfangreiche Erhebungen zur Abgängigkeit der vermissten Personen durchführte, wurde schließlich gegen 1.30 Uhr von der Leistelle Tirol die Bergrettung Sankt Johann (10 Mann) alarmiert, die zudem von der Bergrettung Kitzbühel (4 Mann) und vier Hundeführern zum Sucheinsatz am „Harschbichl“ unterstützt wurde. 
Desweiteren wurde von der Einsatzleitung auch der Polizeihubschrauber „Libelle Kärnten“ mit der Wärmebildkamera angefordert. 
Gegen 4.45 Uhr konnten schließlich beide Personen im unwegsamen Gelände aufgefunden werden. Mittels Tau wurden die beiden geschwächten Urlauber vom aus Innsbruck angeforderten Notarzthubschrauber „Christophorus 1“ geborgen und nach der Zwischenlandung ins Bezirkskrankenhaus St.Johann geflogen. 
Wie die Erhebungen ergaben, war das Urlauberehepaar mit der Bergbahn auf den „Harschbichl“ gefahren und unternahm dann eine Wanderung an der Nordseite des Kitzbühehler Horns, wo die beiden schließlich vom Weg abkamen und beim Versuch, zufuss ins Tal abzusteigen, immer mehr in steiles und unwegsames Gelände gerieten.

 

Auf Facebook kommentieren

well done everyone 😎

Gute Organisiert :-)

🙏🏻

Snelle reactie van hotel...happy end.😀

Betty Stefan Berger Maurerhof

+ Vorherige Kommentare anzeigen

+++EINSATZ+++
Wir wurden heute um kurz vor 17 Uhr alarmiert. Oberhalb der Griesneralm befand sich eine verletzte Person. Dank unseres geländetauglichen Fahrzeuges konnten wir bis zur verletzten Person fahren. Aufgrund der starken Schmerzen, welche der Patientin der verletzte Knöchel bereitete, entschied sich unsere Bergrettungsärztin für eine Schmerztherapie. Geschient brachten wir die Patientin anschließend zum Alpengasthaus Griesneralm, wo wir sie an Rettungsdienst übergeben konnten. Tolle Zusammenarbeit mit dem Rotes Kreuz Kitzbühel
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

+++EINSATZ+++
Wir wurden heute um kurz vor 17 Uhr alarmiert. Oberhalb der Griesneralm befand sich eine verletzte Person. Dank unseres geländetauglichen Fahrzeuges konnten wir bis zur verletzten Person fahren. Aufgrund der starken Schmerzen, welche der Patientin der verletzte Knöchel bereitete, entschied sich unsere Bergrettungsärztin für eine Schmerztherapie. Geschient brachten wir die Patientin anschließend zum Alpengasthaus Griesneralm, wo wir sie an Rettungsdienst übergeben konnten. Tolle Zusammenarbeit mit dem Rotes Kreuz Kitzbühel

 

Auf Facebook kommentieren

SUPER💪🏼🏔⛰🚑

👍👍👌

schön , dass es euch gibt

Maria

Heute die Abschlussvorbereitungsübung mit der Crew vom ÖAMTC Notarzthubschrauber Christophorus 4.
Vielen Dank für die Zeit die Ihr euch für uns genommen habt
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Heute die Abschlussvorbereitungsübung mit der Crew vom ÖAMTC Notarzthubschrauber Christophorus 4.
Vielen Dank für die Zeit die Ihr euch für uns genommen habt

 

Auf Facebook kommentieren

Hy wenn ihr noch welche zum helfen brauch für die Seilbahn Bergung einfach melden 😎👍

Gestern fand die Rezertifizierungsübung für den Umgang mit dem Defibrillator statt. #trainasyoufight #bergrettung ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gestern fand die Rezertifizierungsübung für den Umgang mit dem Defibrillator statt. #trainasyoufight #bergrettung

Wir sind bereit für den Tag der Einsatzorganisationen. Kommt vorbei auf an netten Hoangascht ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wir sind bereit für den Tag der Einsatzorganisationen. Kommt vorbei auf an netten Hoangascht

Heute war die erste Übungsvorbereitung für die kommende BRBBBÜmHSU (Bergrettungsbergbahnbergeübung mit Hubschrauberunterstützung)

Eines kann schon mal gesagt werden, wir freuen uns auf diese herausfordernde Übung
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Heute war die erste Übungsvorbereitung für die kommende BRBBBÜmHSU (Bergrettungsbergbahnbergeübung mit Hubschrauberunterstützung)

Eines kann schon mal gesagt werden, wir freuen uns auf diese herausfordernde Übung

Vorgestern den 04.06.2019 wurden wir von der Bergrettung Mittelberg im Kleinwalsertal gefragt, ob wir bei einem tragischen Unglück mit 2 Wanderern mit der Dampfsonde behilflich sein könnten.

Am 05.06.2019 fuhr dann ein 3 Mann starkes Team um 3 Uhr morgens ins Kleinwalsertal. Die Suche gestaltete sich als schwierig. Beide Personen konnten gefunden und geborgen werden, jedoch konnte nur noch der Tod festgestellt werden
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Vorgestern den 04.06.2019 wurden wir von der Bergrettung Mittelberg im Kleinwalsertal gefragt, ob wir bei einem tragischen Unglück mit 2 Wanderern mit der Dampfsonde behilflich sein könnten.

Am 05.06.2019 fuhr dann ein 3 Mann starkes Team um 3 Uhr morgens ins Kleinwalsertal. Die Suche gestaltete sich als schwierig. Beide Personen konnten gefunden und geborgen werden, jedoch konnte nur noch der Tod festgestellt werden

 

Auf Facebook kommentieren

Was für ein Gerät ist die Dampfsonde genau? Wie funktioniert das Gerät?

Am nächsten Samstag den 15.06.2019 findet in der Kaserne St. Johann der "Tag der Einsatzorganisationen" statt.

Auch die Bergrettung St. Johann ist vertreten. Um 11 Uhr machen wir eine Seilbahn Bergeübung. Kommt vorbei und seht euch die verschiedensten Übungen und Einsatzkräfte an.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Am nächsten Samstag den 15.06.2019 findet in der Kaserne St. Johann der Tag der Einsatzorganisationen statt.

Auch die Bergrettung St. Johann ist vertreten. Um 11 Uhr machen wir eine Seilbahn Bergeübung. Kommt vorbei und seht euch die verschiedensten Übungen und Einsatzkräfte an.

Gestern fand bei widrigsten Bedingungen am Alpengasthaus Griesneralm die Seiltechnik Übung statt. Sommer wo bleibst du? ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Gestern fand bei widrigsten Bedingungen am Alpengasthaus Griesneralm die Seiltechnik Übung statt. Sommer wo bleibst du?

2 Monate

Bergrettung St. Johann in Tirol

Bezirksübung in Jochberg am 18.5.19

Heuer durfte unsere Ortsstelle die Bezirksübung vorbereiten. Die Bergretter mussten bei der Übung 4 Stationen abarbeiten - von Seiltechnik bis erste Hilfe war alles dabei. Die Kooperation der einzelnen Gruppen war hervorragend.

Wir möchten uns bei den Grundeigentümern und KitzSki bedanken für die gute Zusammenarbeit! Die Freiwillige Feuerwehr Jochberg unterstützte uns dankenswerter Weise mit einem Shuttleservice.

Köstlich verpflegt wurden wir im Anschluss vom Team der Bruggeralm - vielen Dank!

Teilnehmende Ortsstellen:

Bergrettung Kitzbühel
Bergrettung St. Johann in Tirol
Bergrettung Kirchberg
Bergrettung Westendorf
Bergrettung Hopfgarten
Bergrettung Waidring
Bergrettung St. Ulrich
Bergrettung Fieberbrunn
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Load more
Notruf E-Mail Bilder